SVB 1A spielt heute beim Domino Stadtpokal im Halbfinale gegen den FV Wehrda. 1B Team in der Zwischenrunde beim Scholl &Hofrichter Cup


Bauerbach und VfB Marburg sind favorisiert

von Kurt Arke

Domino-Stadtpokal

Marburg. In den beiden Halbfinalspielen des vom FSV Cappel ausgerichteten 4. Domino-Stadtpokals treffen heute im Georg-Gaßmann-Stadion der FV Wehrda und der SV Bauerbach (17.30 Uhr) sowie der VfB Marburg und der TSV Elnhausen (19 Uhr) aufeinander. Die verkürzte Spielzeit beträgt zweimal 35 Minuten. Für das Finale am Samstag zeichnet sich ein Aufeinandertreffen der beiden Verbandsligisten SV Bauerbach und VfB Marburg ab. „Natürlich wollen wir gegen Wehrda gewinnen und ins Endspiel einziehen, werden aber den Gegner nicht unterschätzen“, sagt Bauerbachs CoTrainer Hendrik Lapp. Im Vergleich zum Spiel bei den BSF Richtsberg müsse sich der Torabschluss verbessern. Wehrdas Fußball-Abteilungsleiter Stefan Clasani sieht seine Mannschaft auf dem großen Platz als Außenseiter. „Wir wollen uns aber trotzdem in den 70 Minuten gut verkaufen.“ Das selbe Vorhaben hat auch Elnhausens Spielertrainer Rico Seidel: „Auch wenn es gegenüber dem VfB Marburg ein Vier-Klassen-Unterschied ist, wollen wir uns ordentlich verkaufen. Mit einem Verbandsligisten messen wir uns nicht oft.“ Der VfB schaltete im Derby bei den SF BG Marburg im Elfmeterschießen einen Konkurrenten aus und dürfte nichts anbrennen lassen, um ins Finale einzuziehen.

Halbfinale: FV Wehrda – SV Bauerbach (heute, 17.30 Uhr), VfB Marburg – TSV Elnhausen (heute, 19 Uhr)

 

Viertes Team für Endrunde gesucht Fußball: Beim „Scholl & Hoffrichter Cup“ in Ober-Ofleiden wird heute Abend ab 18 Uhr der vierte und letzte Teilnehmer an der Endrunde am Sonntag (ab 13.30 Uhr) ermittelt. Der SV Mardorf trifft dabei auf die besten beiden Zweiten der Gruppen A bis C, die bereits ausgespielt sind, also auf die SG Niederklein/Schweinsberg und den SV Bauerbach II. Als Gruppensieger haben sich bereits SG Rüddingshausen/Londorf, FSG Homberg/Ober-Ofleiden und SV Nieder-Ofleiden qualifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*