Grußwort des Vorsitzenden


LIEBE SVB FANS, LIEBE FUSSBALLFREUNDE,

zu den Meisterschaftsspielen des SV Bauerbach darf ich Sie ganz herzlich im heimischen Waldstadion begrüßen. Ein besonderer Gruß gilt neben unseren Gästen aus Schwanheim und Wehrda insbesondere dem Gespann der heutigen Partie (Sa. 09.03.2019, 16 Uhr) um den Unparteiischen Daniel Heist vom TSV Hertingshausen (Fußballkreis Kassel) sowie Schiedsrichter Joachim Gies.

Der Monat März wurde ja bereits in der heimischen Presse zum Monat der Wahrheit für unseren SVB hochkapituliert. Sicherlich stehen mit Heimspielen gegen Germania Schwanheim und dem FC Gießen II, sowie den Auswärtspartien in Wörnsdorf und Waldbrunn wichtige Spiele auf dem Terminplan, doch sollten wir unser junges Team nicht mit unnötigem Druck belasten. Gerade die Unbekümmertheit und die Gelassenheit hat der Mannschaft in der Startphase der Saison den nötigen Rückenwind gegeben. Wichtig ist der Zusammenhalt im Verein und der Glaube an die eigene Stärke.

Stärken wir also unserem Team mit dem Besuch der Heimspiele den Rücken und werden dadurch selbst belohnt, in dem wir uns auch in der nächsten Saison auf herzerfrischenden Verbandsligafußball freuen können.

Unser 1B Team startet am Sonntag in die Restrunde und hat mit dem Spiel gegen den FV Wehrda II gleich eine wichtige Hausaufgabe auf dem Zettel. Man darf gespannt sein, wie die Mannschaft nach einer eher mittelprächtigen Vorbereitung die PS auf den Platz bringt.

In der Jugendarbeit ist unser SVB nun ein vollständiges Mitglied des Jugendfördervereins Ohmtal. Die ersten Erfolge haben auch nicht lange auf sich warten müssen: Die E- Jugend wurde Marburger Hallenstadtmeister! Weiter so, dann werden wir noch ganz viel Spaß und Erfolg in der gemeinsamen Zusammenarbeit der Vereine TSV Kirchhain, SV Kirchhain, SV Langenstein, VfR Niederwald, TSV Betziesdorf, RSV Kleinsseelheim, SV Großseelheim und unserem SVB haben. Jannis Euker zeichnet sich als unser Jugendkoordinator für dieses Projekt verantwortlich.

Die Teams freuen sich auf kräftige und zahlreiche Unterstützung und möchten die Siege gemeinsam mit Euch feiern.                            

Euer  Edmund Euker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*