5. Sparkassen Versicherung- Cup 2019


 Auch der „5. Sparkassen Versicherung- Cup 2019 wird angenommen
Großes Kino im Vereinsheim des SV Bauerbach. Der rührige Fußball-Verbandsligist aus dem Marburger Stadtteil richtet im Waldstadion im Juli den „5. Sparkassen Versicherung Cup 2019“ aus.
von Herbert Lenz
Bauerbach. Der Rahmen passte, die Stimmung war prächtig und das Ambiente stimmte vor dem bevorstehenden Top-Event in der heimischen Region. Von Montag, den 8. Juli, bis Sonntag, bis 14. Juli, wartet auf die heimischen Fans in Bauerbach auf dem Kunstrasenplatz im Waldstadion wieder der hochkarätig besetzte und weit über die Region bekannte „5. Sparkassen Versicherung Cup 2019″. Die Weichen dazu wurden am Montag gestellt – bei Würstchen, Frikadellen und Brot. Dass Fußball und Politik verbindet – dafür war die Auslosung vor diesem Event wieder ein gutes Beispiel. Neben den Delegierten der 19 teilnehmenden Teams – von der Regionalliga-Südwest abwärts bis zur B-Liga Marburg – gaben sich Landrätin Kirsten Fründt, die auch die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hat, die Sportdezernentin der Stadt Marburg und Stadträtin Kirsten Dinnebier, sowie OP-Geschäftsführerin Ileri Meier („Mein Herz schägt für den SV Bauerbach“) die Ehre. Weitere Gäste in Bauerbach waren Kreisfußballwart Peter Schmidt und sein Stellvertreter und Regionalbeauftragte Jörg Wolf. Die weiblichen Ehrengäste zogen gemeinsam mit „Glücksfee“ Siriporn Euker, dem Vorsitzenden des SVB, Edmund Euker, die Paarungen aus der Lostrommel. „Dieses Turnier hat den Charme, dass man außerhalb des Regelspielbetriebes auch einmal gegen andere Mannschaften spielen kann. Für die Zuschauer ist es befruchtend“, sagte die Landrätin. Edmund Euker sprach vom höchst dotierten Turnier in Mittelhessen. Besonders erfreut zeigte sich der „SVB-Macher“, dass mit dem SV Schönstadt, dem TSV Germania Betziesdorf und dem TSV Borts/Ronhausen erstmalig drei weitere unterklassige Mannschaften an diesem Event teilnehmen würden. Hauptsponsor Hans-Jürgen, „Hansi“, Brand von der Sparkassen Versicherung, Team Marburg, erwartet „einen interessanten Cup, sowie spannende und hoffentlich auch torreiche Spiele“. Das nächste Highlight in der heimischen Region kann also beginnen. Auch die fünfte Auflage des mit insgesamt 5.200 Euro dotierten Turniers soll zu einem gesellschaftlichen Großereignis in der heimischen Heimat werden. Favorit ist nach Jahren der Abstinzenz der (Noch)- Regionalligist TSV Eintracht Stadtallendorf. Aber auch der Titelverteidiger und Fast-Hessenligist FSV Fernwald darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Turniersieg machen. Einziges Team aus dem Hinterland ist der Kreisoberligist SC Gladenbach, der in der Hauptrunde am Dienstag auch das Eröffnungsspiel gegen den TSV Kirchhain bestreitet. Der Turniersieger, der am Sonntag, 14. Juli, gekürt wird, kann seine Vereinskasse um satte 2.200 Euro aufbessern. Der Zweite kassiert 1.200 Euro, der Drittplazierte 700 und der Vierte 500 Euro. Die jeweiligen Sieger der Vorrunde erhalten jeweils 100 Euro, hinzu kommen weitere Geldpreise in Höhe von 200 in den Viertelfinalspielen.
Die Paarungen:
Vorrunde: 1. Spieltag: Montag, 8. Juli, 18 Uhr: Spiel 1: SV Schönstadt – TSV Borts/Ronhausen. 19.10 Uhr: Spiel 2: VfL Dreihausen – Germania Betziesdorf. 20:20 Uhr: Spiel 3: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2. 2. Spieltag: Hauptrunde: Dienstag, 9. Juli, 18 Uhr: Spiel 1: SC Gladenbach – TSV Kirchhain. 19:10: Spiel 2: TSV Eintracht Stadtallendorf – SV Großseelheim. 20:20: Spiel 3: FSV Fernwald – SSV Hatzbach. 3. Spieltag: Hauptrunde: Mittwoch, 10. Juli. 18 Uhr. Spiel 4. TSV Michelbach – FV Cölbe. 19.10 Uhr. Spiel 5: SV Bauerbach – TSV Erksdorf. 20.20 Uhr. Spiel 6: SF/BG Marburg – SG Bunstruth/Haina. 4. Spieltag: Hauptrunde und Viertelfinale: Donnerstag, 11. Juli, 18 Uhr: Spiel 7: BSF Richtsberg – FV Wehrda. 19.10: Spiel 8: FSV Schröck – Vorrundensieger.. 20:20: Spiel 9: Sieger Spiel 2 – Sieger Spiel 4. Viertelfinale: Freitag, 12. Juli, 18 Uhr. Spiel 10: Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 1. 19.10 Uhr: Spiel 11: Sieger Spiel 6 – Sieger Spiel 7. 20.20 Uhr. Spiel 12: Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 8. Halbfinale: Sonntag, 14. Juli: 13 Uhr. Spiel 13: Sieger Spiel 9 – Sieger Spiel 10. 14.10 Uhr: Spiel 11: Sieger Spiel 11 – Sieger Spiel 12. Spiel um Platz drei ab 16 Uhr, Finale ab 17.30 Uhr.
Gruppenbild mit Damen: Neben Hauptsponsor Hans Jürgen Brand (von links) präsentieren sich Landrätin Kirsten Fründt, „Glücksfee“ Siriporn Euker, die Sportdezernentin der Stadt Marburg, Kirsten Dinnebier, OP-Geschäftsführerin Ileri Meier, „Hausherr“ Edmund Euker, dem Vorsitzenden des SV Bauerbach, dem Fotografen. Foto: Herbert Lenz
  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*